presseberichte


  

FFaahhrrggaasstt

PRO BAHN Südniedersachsen 1/2007

Linientaxi statt RBB-Bus


 

Am Möncheplatz in Einbeck (Mitte) warteten am Samstagabend fast 20 Personen, zum Teil eine Gruppe aus Hildesheim, auf den RBB-Linienbus, der um 20.08 Uhr zum Bahnhof Einbeck-Salzderhelden fahren sollte. Bereitgestellt wurde aber nur ein Sprinter mit neun Sitzplätzen. Bemerkung der Fahrerin: So fahre man schon seit einem Jahr. Ein einzelnes Taxi, in dem vier weitere Personen zum Bahnhof Einbeck gefahren wurden, wurde von der Busfahrerin beauftragt. Die übrigen Fahrgäste mussten aus nicht genannten Gründen ein zweites Taxi selbst bezahlen.

Anderfalls hätten Sie den Zug verpasst. Auf der Taxiquittung über 8,30 Euro steht „Linienbus war voll“. Die RBB-Geschäftstelle Göttingen räumte inzwischen ein: Der Fahrplan mit der Linienbus-Angabe ist falsch. (Nach Plan fährt erst eine Stunde später ein Linientaxi.) Warum das zweite Taxi

nicht gleich von der RBB bestellt wurde, bleibt unklar. Die RBB hat inzwischen die Erstattung

der Taxikosten zugesagt. Hoffentlich wird der Fahrplan korrigiert.

http://www.vsninfo.de/index.php?parent=1788

Neue Preislogik beim Niedersachsen-Ticket

 

 

Anzahl der Reisenden entscheidet künftig über Höhe des Preises - Neue Regelung gilt ab 12.06.2011

 

In Niedersachsen und Bremen können Einzelreisende ab 12.06.2011mit dem Niedersachsen-Ticket schon ab 21 Euro reisen - und bis zu vier weitere Personen für jeweils nur 4 Euro zusätzlich mitnehmen. Außerdem wir die Familieneanerkennung erweitert, denn künftig reisen beliebig viele Kinder bzw. Enkel bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung von nur einem Eltern- oder Großelternteil kostenfrei. Die kostenfreie Mitnahme von Kindern gilt für die auf der Fahrkarte eingetragene Person.

Alle weiteren Konditionen des Niedersachsen-Tickets bleiben bestehen. Weitere Informationen zu den Ticketkonditionen und die Möglichkeit zum Kauf als Online-Ticket finden Sie unter www.bahn.de/niedersachsen

 

http://www.cdu-kreistag-northeim.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=249

Neuigkeiten
09.02.2012, 16:03 Uhr | Übersicht | Drucken
Tobias Kreitz übernimmt Beiratsvorsitz
CDU-Kreistagsfraktion gratuliert seinem Geschäftsführer

Northeim; Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim gratuliert ihrem Geschäftsführer, Tobias Kreitz, zur Wahl zum Vorsitzenden des Beirates des Zweckverbandes Verkehrsverbund Südniedersachsen. In der ersten Sitzung dieses Gremiums der neuen Wahlperiode am 24.01.2012 wurde der 33-Jährige Hardegser in dieses Amt gewählt.

 
 
Der ehemalige Kreistagsabgeordnete vertrat bereits von 2006-2011 den Landkreis Northeim im Beirat und war im Herbst vom Northeimer Kreistag für eine zweite Amtszeit gewählt wurden. Heiner Hegeler: „Herr Kreitz kümmert sich seit Jahren intensiv um die Belange des Nahverkehrs in unserer Region und daher ist diese Wahl richtig gewesen. Wir wünschen ihm alles Gute für diese neue Aufgabe.“

aktualisiert von Malte Schober, 09.02.2012, 16:05 Uhr
Anm.: Glückwunsch an

http://twitter.com/#!/tobiaskreitz

http://cdu-northeim.de/index.php?ka=1&ska=profil&pid=10

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!